Manuelle Lymphdrainage während und     nach der Schwangerschaft

Lymphgefässe transportieren überschüssiges Gewebswasser (Lymphe) durch den Körper und schaffen Abfallstoffe, Krankheitserreger und abgestorbene Zellteile weg.


Die Manuelle Lymphdrainage ist eine Therapieform, mit welcher

das Lymphgefäss-System im ganzen Körper angeregt wird.

 

Durch die fachgerecht durchgeführte Massage mit speziellen

Druck- und Kreistechniken werden Lymphknoten und -bahnen angeregt, sodass Giftstoffe besser abgeleitet werden.

 

Während und nach der Schwangerschaft

Lymphdrainage kann auch während der Schwangerschaft einen

besseren Abtransport von Schlacken aus dem Körper erzielen.

So können Wassereinlagerungen (Ödeme) verhindert oder

gebessert werden.

Ausserdem kann regelmässige Lymphdrainage der Entstehung

von Krampfadern und Schwangerschaftsstreifen entgegenwirken.

 

Andere Indikationen

Auch nach Operationen oder Unfällen, Karpaltunnelsyndrom,

Hämatomen, Migräne, Hexenschuss oder bei Stress- und Spannungszuständen kann eine Lymphdrainage eine

heilungsfördernde Wirkung haben.

 

Kosten

CHF 120.00/h
(Klären Sie bitte ab, ob Ihre Krankenkasse einen Teil der
Kosten übernimmt)

Sie dürfen nebst cash auch gerne mit EC, MC oder Visa Card bezahlen (Gebühr CHF 2.00)

 

Massiert werden Sie

jeweils am Freitag zwischen 13.00 und 19.00h

von Iris Fröhlich, dipl. Masseurin KK

in der Hebammenpraxis am HUBERTUS
Albisriederstrasse 172, 8003 Zürich

 

PS

Grundsätzlich können Behandlungen ab dem 4. Schwangerschaftsmonat durchgeführt werden, selbstverständlich immer in Absprache mit dem behandelnden Frauenarzt. 

 

Termin

Direkt bei Iris Fröhlich

Mobil: 078 631 36 86

Email: irisd.froehlich@gmail.com 

www.koerperundgeistzueri.ch